Unsere News
Menü
Mittwoch - 18.01.2017

Ulm +++ Ausstellungseröffnung „Innere Landschaften“ von Sibylle Möndel

In unserer Galerie im Science Park in Ulm wurde in den letzten Tagen die Einzelausstellung „Innere Landschaften“ von Sibylle Möndel aufgebaut. Malerei und Siebdruck sind die von der aus Kornwestheim stammenden Künstlerin bevorzugten Techniken. Überzeugen Sie sich selbst von der Intensität ihrer Arbeiten und zwar bereits am morgigen Donnerstag.

SIBYLLE MÖNDEL  INNERE LANDSCHAFTEN
Malerei  und Druckgrafik

20. JANUAR – 5. APRIL 2017
Montag bis Freitag 9 – 12 Uhr und 13 – 17 Uhr

VERNISSAGE, 19. JANUAR 2017, 19 Uhr
Lassen Sie sich bei der Ausstellungseröffnung von der Malerin, Kuratorin und Performancekünstlerin Angelika Flaig in das Werk von Sibylle Möndel einführen. Zudem werden Teufelsgeiger Martin Schnabel und der Text-Meister Jonas Bolle die Zuhörer als Wort- und Klangwerker auf ihrer „Expedicion:Unerforscht“ in ein Netz aus elektrischen Sounds und elektrisierenden Texten hineinziehen.


Zurück nach oben

Montag - 09.01.2017

Karlsruhe +++ ScanPlus Baskets verlieren im Auswärtsspiel

Das Jahr 2017 begann für die ScanPlus Baskets mit einer Niederlage im Auswärtsspiel gegen die BG Karlsruhe. Durch die 86:90 (47:36)-Niederlage verloren die Elche zwar das Spiel, sicherten sich aber den direkten Vergleich, da sie im Hinspiel einen deutlichen 16-Punkte-Sieg gegen die Badener einfahren konnten. Sollten beide Teams zum Saisonende die gleiche Bilanz vorweisen, besitzen die Elchinger die bessere Ausgangsposition für die wichtigen Play-Offs.

Die Elche starteten konzentriert in die Partie und waren schnell mit 7 Punkten in Führung (2:9 nach 4 Minuten). Die Taktik von Coach Dario Jerkic, mit Adrian Didovic und Kristian Kuhn seine beiden Center erstmal zeitgleich von Beginn an auf das Feld zu schicken, um die Karlsruher Big-Men Anton Kazarnovski und Jeremy Black in Schach zu halten, ging anfangs gut auf. Mit einer 11-Punkte Führung ging es in die Halbzeitpause.
Doch dann folgte eine Reihe von Ereignissen, die das Spiel zu Ungunsten der Elchinger kippen ließ: erst traf Karlsruhe drei Dreipunktwürfe in Folge, dann knickte Elche-Spielmacher Brandon Lockhart um und musste auf der Bank behandelt werden. Anschließend bekam Headcoach Dario Jerkic beim Stand von 54:60 in der 28. Minute innerhalb nur weniger Sekunden zwei technische Fouls aufgrund von Reklamierens und musste die Halle vorzeitig verlassen. Fortan übernahm Co-Trainer Aron Lange das Kommando an der Seitenlinie. Die Hausherren wussten die Elchinger Verwirrung und das verletzungsbedingte Fehlen von Brandon Lockhart geschickt auszunutzen, kamen bis zu letzten Viertelpause auf einen Punkt an die Elchinger heran und konnten Anfang des letzten Viertels die Führung übernehmen.
Sieben Minuten vor Schluss kam Brandon Lockhart wieder zurück ins Spiel. Aber auch er konnte die große Show des Badener Routiniers Ricky Easterling II nicht verhindern, der 11 seiner insgesamt 20 Punkte in den letzten sieben Minuten erzielte. Die Elche kämpften zwar verbissen, konnten die Niederlage aber nicht mehr abwehren und mussten sich den Hausherren mit 86:90 Punkten knapp geschlagen geben.

Für die ScanPlus Baskets punkteten zweistellig: Brandon Lockhart (18), Brian Butler (16), Branislav Jancikin (14), Taevaunn Prince und Kristian Kuhn (jeweils 13).


Zurück nach oben

Freitag - 23.12.2016

Frohe Weihnachten +++ und ein wundervolles Jahr 2017

Hoch droben bei uns im Science Park
wo die Wolken so greifbar, die Leistung so stark
Werden nicht nur zur heiligen Weihnachtszeit
unsere Kunden von all ihren Sorgen befreit

Wir hegen und pflegen den Schatz ihrer Daten
rund um die Uhr sind sie gut betreut und beraten
Im Grunde des Parks ein Quell der Innovation
für einen allzeit sicher fließenden Datenstrom

Darum lasst uns fröhlich feiern in seliger Ruh
Der Chor der Engel singt sein Loblied dazu
Zur Weihnachtszeit und im kommenden Jahr
ist das Team von ScanPlus stets für sie da.

Frohe Weihnachten und ein wunderbares Jahr 2017 wünscht Ihnen
Ihr ScanPlus Team


Zurück nach oben

Mittwoch - 14.12.2016

ULM +++ Azubis experimentieren im Cisco Lab

Das Cisco Lab hat in der Professional Academy der ScanPlus GmbH den Betrieb aufgenommen, und die vier Auszubildenden, die sich dieser anspruchsvollen Projektarbeit gestellt haben, sind mehr als zufrieden.

ULM +++ In einem anspruchsvollen Azubi-Projekt bauten vier Auszubildende der ScanPlus Professional Academy ein Cisco Lab für Experimente und Tests auf. Klare Sache: Das Lab läuft perfekt.

Um den Administratoren der ScanPlus GmbH und Auszubildenden der ScanPlus Professional Academy die Möglichkeit zu geben, ihr Spektrum mit Praxisbezug zu erweitern, wurde mit dem Cisco Lab eine neue Möglichkeit der Fortbildung geschaffen. In einem eigens dafür eingerichteten Raum werden die unterschiedlichsten Geräte des weltweit operierenden Netzwerkausrüsters Cisco zu einer Experimentier- und Testumgebung für die IT-Spezialisten des Unternehmens im Ulmer Science Park. Der Clou an diesem hausinternen Labor für Netzwerktechnik: Es wurde so konzipiert, dass es jederzeit außerhalb des Cisco-Raums verwendet werden kann – etwa in den Schulungsräumen der ScanPlus Professional Academy. Die unterschiedlichen Geräte sind in ein extra für ScanPlus angefertigtes, so genanntes Flight Case eingebaut worden, wie man es beispielsweise vom Konzertbetrieb kennt.

Dieses Cisco Lab umfasst mehrere Router, Switche sowie einen Terminalserver. Dank des modularen Aufbaus in diesem extra bereitgestellten Rack können diverse Geräte wie etwa Firewalls individuell hinzugefügt werden. „Wir hatten einen ziemlich guten Plan, wie das Lab am Ende aussehen soll, und wir konnten diesen dank der Unterstützung von Viktor Molleker, einem absoluten Cisco-Spezialisten, auch problemlos umsetzen“, sagt Florian Riedl, Auszubildender zum Fachinformatiker für Systemintegration im 3. Ausbildungsjahr, der dieses Azubi-Projekt als Leiter eines Quartetts realisieren konnte. „Das ist das Schöne, dass man bei ScanPlus nicht nur vor dem Bildschirm sitzen muss, sondern auch tolle Projekte mitgestalten kann und Verantwortung übernehmen darf.“

Beim Aufbau des 1,50 Meter hohen Racks wurde nicht nur auf die Skalierbarkeit geachtet, selbst Details wie der möglichst niedrige Stromverbrauch wurden berücksichtigt. „ScanPlus hat ja nicht nur ein grünes Rechenzentrum, wir versuchen in allen anderen Bereichen möglichst umweltfreundlich zu agieren. Deshalb haben wir eine Smartsteckleiste mit integriertem Webserver installiert, um stromfressendes Leerlaufen der Geräte zu vermeiden“, erklärt Florian Riedl.

Die Lab-Umgebung wurde übrigens nach dem Beispiel des CCIE-Labs aufgebaut. Somit können diverse Situationen aus dem Alltag im Netzwerkbereich binnen weniger Minuten simuliert werden. Davon werden künftig nicht nur die Mitarbeiter von ScanPlus, sondern zudem auch die teilnehmenden Schüler und Schülerinnen der beliebten IT-Camps profitieren.


Zurück nach oben

Montag - 05.12.2016

Elchingen +++ ScanPlus Baskets beenden starke Hinrunde mit Derbysieg

facebook_geteilte_bilder_endergebnis_noerdlingen
Im Heimspiel gegen die abstiegsbedrohten Giants TSV 1861 Nördlingen gab es am vergangenen Samstag einen verdienten 95:92 (45:40)-Erfolg für das Elchinger Basketballteam. Damit schlossen die ScanPlus Baskets die Hinrunde mit neun Siegen aus elf Spielen ab und belegen punktgleich mit Tabellenführer PS Karlsruhe LIONS den zweiten Tabellenplatz. In gut zwei Wochen kommt es dann in der Brühlhalle zum Duell gegen den direkten Konkurrenten. Im besten Fall können die Elchinger dann als Tabellenführer in die Weihnachtspause gehen.

Headcoach Jerkic war mit der Teamleistung sehr zufrieden.„Es war eine super Teamleistung. Wir hatten 23 Assists und nur vier Ballverluste. Man kann mit der Absprache in der Kabine für die zweite Halbzeit zufrieden sein. Das Team hat sich im Laufe der Saison zusammengefunden. Trotz aller Probleme belegen wir momentan den zweiten Platz, punktgleich mit Tabellenführer Karlsruhe. Wir haben verdient gewonnen und jetzt bereiten wir uns auf das Spiel in Lich vor.“ Im Hinspiel konnten die Scanplus Baskets gegen die Licher BasketBären nach Overtime einen 105:103 Heimspieg einfahren.


Zurück nach oben

Montag - 21.11.2016

Rhöndorf +++ ScanPlus Baskets siegen gegen die Dragons

facebook_geteilte_bilderMit dem Auswärtssieg gegen die heimstarken Dragons Rhöndorf mit 94:88 (47:56) konnten die ScanPlus Baskets ihre Erfolgswoche mit dem dritten Sieg in sieben Tagen krönen.
Nach dem Heimsieg am letzten Samstag gegen Frankfurt und dem Auswärtssieg beim Nachholspiel unter der Woche in München gab es nun den dritten Sieg innerhalb von sieben Tagen zu feiern.

Obwohl die Dragons zunächst besser ins Spiel fanden und sich während der ersten Spielhälfte zeitweise mit 15 Punkten absetzen konnten, verließen die Elchinger Gäste dank starker zweiter Halbzeit den Platz als Sieger. Durch diesen am Ende verdienten Sieg belegen die Baskets auch nach dem 9. Spieltag Platz zwei in der Tabelle und festigten ihren angestrebten Play-Off-Platz. Noch nie startete ein Elchinger Team so gut in eine Saison. Sieben Siegen bei nur zwei Niederlagen bedeutet Vereinsrekord!


Zurück nach oben

Donnerstag - 17.11.2016

München +++ Sieg gegen die Bayern

unbenanntMÜNCHEN +++ Im Nachholspiel gegen die Bayern München Basketball II konnten sich die ScanPlus Baskets aus Elchingen in einem hitzigen Match mit 88:93 im Münchner Audi Dome durchsetzen. Die Münchner fanden schwer ins Spiel, da die Defense der Elchinger den Gastgeber ordentlich unter Druck setzte und die Baskets eine deutlich höhere Wurfquote hatten. Im zweiten Viertel stellten die Scanplus Baskets weiterhin ihre Offensivstärke unter Beweis, es entwickelte sich ein intensives und schnelles Spiel.

Trotz dreier fragwürdiger Schiedsrichterentscheidungen blieben die Elche auch im zweiten Viertel souverän und konnten sich zwischenzeitlich mit 15 Punkten absetzen. Mit 40:50 ging es in die Halbzeitpause. Im dritten Viertel spielten die Bayern nun schneller und trafen von außen einfach besser. Der Vorsprung schmolz, und im letzten Viertel machen die Münchner weiter Druck. Mit 71:72 waren sie an den Elchen dran. Das Spiel wurde hitzig, die Elche reagierten und spielten klein und schnell. Ein 7-Punkte-Lauf brachte die ScanPlus Baskets in den Schlussminuten wieder auf Abstand, und die Elche gewannen die Partie letztendlich mehr als verdient mit 88:93.

Mehr zum Spiel!


Zurück nach oben

Samstag - 12.11.2016

Elchingen +++ Scanplus Baskets wieder in der Erfolgsspur

15027403_577395515796998_8777828503147273946_n-2Elchingen +++ Die ScanPlus Baskets haben einen weiteren Heimsieg eingefahren und gegen die Fraport Skyliners Juniors gewonnen. Die Elche bleiben somit in der Brühlhalle weiterhin ungeschlagen und gewinnen das körperbetonte Spiel gegen Frankfurt mit 82:73. Nach einem spannenden Ringen konnten sich die Baskets im letzten Viertel dann doch klar absetzen. Nun wird es am kommenden Mittwoch, den 16. November, im Audi Dome München beim Nachholtermin gegen den FC Bayern Basketball II,zum Spiel Zweiter gegen Dritter kommen. Los geht’s bereits um 16.15 Uhr.


Zurück nach oben

Donnerstag - 10.11.2016

Ulm+++ Rückblick auf die VOBAction IT-Camps mit der ScanPlus Professional Academy

Wir blicken zurück auf eine erlebnisreiche Woche in unseren VOBAction IT-Camps, die in den Herbstferien in Kooperation mit der Volksbank Ulm-Biberach stattgefunden haben.

Hier vor Ort bei der ScanPlus GmbH fand das Webdesign-Camp statt. Wir sind begeistert von den Ergebnissen, die die motivierten Kids erzielt haben. Die Tutoren, allesamt Auszubildende der ScanPlus Professional Academy, standen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es im Code mal klemmte – so konnten zum Schluss alle Teilnehmer stolz ihr Ergebnis präsentieren: es entstanden Webpages rund um die Themen Haustiere, Spiele und Filme.

Die Teilnehmer des VOBAction Webdesign IT-Camps 2016 VOBAction Raspberry Pie IT-Camp

Auch das das Raspberry-Pi-IT-Camp, das in den Räumen der Volksbank stattgefunden hat, war ein rundum gelungenes Erlebnis für alle Beteiligten. Im IT-Camp wurde interessierten Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren der Miniaturcomputer „Raspberry Pi“ näher gebracht.

Themen waren unter anderem das Linux-Betriebssystem, das zur Grundausstattung des Raspberry Pie gehört. Dabei betrachteten wir die verschiedenen Linux-Versionen wie z.B. das Desktop-System „Raspbian“, das Spielekonsolensystem „Recallbox“ und Linux in der Version für einen Smart-Mirror.

Die ScanPlus Professional Academy wird am kommenden Samstag beim 4. Ulmer Medienkompetenztag in der Ulrich-von-Ensingen Gemeinschaftschule dabei sein. Am medienpädagogischen Nachmittag bietet unsere Pro Academy einen Workshop für Kids an, in dem eigenständig PCs in die Einzelteile zerlegt werden dürfen. Für Erwachsene hat unsere JUDASch wichtige Tipps zum Thema „Sicher im Internet und den sozialen Netzwerken unterwegs“ vorbereitet.

Detaillierte Infos finden Sie hierzu auf der Website des Kooperationspartners e.tage des Stadtjungendrings.


Zurück nach oben

Montag - 31.10.2016

ULM +++ Spiel mit den Nerven am Kuhberg

ULM +++ Vor knapp 1200 Zuschauern konnten die ScanPlus Baskets beim Auswärtsspiel in der Ulmer Kuhberghalle die Weißenhorn Youngstars mit 81:83 niederringen. Das wie erwartet extrem spannende und emotional aufgeladene Derby war zunächst etwas zerfahren, keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Mit einem knappen Vorsprung der Elche von 62:63 ging es ins letzte Viertel. Elchingen hielt die knappe Führung, bis die Youngstars dreieinhalb Minuten vor Schluss die Führung übernahmen. Was dann folgte war nichts für schwache Nerven. Noch zweieinhalb Minuten vor dem Schlusspfiff führten die Youngstars mit 77:71, doch die Elche kamen zurück. Dank Freiwürfen und Treffern von Prince, Kuhn und Beck führten sie 27 Sekunden vor Schluss 79:80. Noch 7 Sekunden standen auf der Uhr, als die Youngstars beide Freiwürfe verwandelt hatten und wieder mit 81:80 vorne lagen. Brian Butler von den ScanPlus Baskets legte den Ball im Gegenzug souverän in den Korb und nutzte die Chance des Zusatzfreiwurfs nach Foul zum Endstand von 81:83. Ein wichtiger Sieg in einem echten Derby-Krimi.


Zurück nach oben