Unsere News
Menü
Mittwoch - 10.12.2014

ULM: IT-Erkundungswoche speziell für Mädchen

ULM +++ Die Erfahrungen mit unseren Auszubildenden und bei unseren IT-Camps in den Sommerferien haben es gezeigt: Viele Mädchen können mit Computer und Co genauso viel anfangen wie mit Chloé und Cro. Aus diesem Grund bieten wir in den Faschingsferien vom 16.02. bis 20.02.2015 eine IT-Erkundungswoche speziell für Mädchen im Alter zwischen 12 und 15 Jahren an – täglich von 9 Uhr bis 16:30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei aber nur mit Anmeldebestätigung möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Zurück nach oben

Freitag - 28.11.2014

Leipzig: “Überholspur – Made in Germany: Digital. Vernetzt. Sicher.”

telekomdialog

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LEIPZIG +++ Vom 26. bis 28. November fand in Leipzig der Jahreskongress von Telekom Dialog, dem Netzwerk für Führungskräfte und Entscheider statt. Unter dem Motto “Überholspur – Made in Germany: Digital. Vernetzt. Sicher.” erwartete die Teilnehmer ein hochkarätiges Programm im Porsche Zentrum.
Das Top-Management der Telekom bot den Teilnehmern, darunter Jürgen Hörmann, Geschäftsführer ScanPlus, in hochkarätigen Fachvorträgen einen breiten Überblick über die digitale Strategie der Telekom der nächsten Jahre. “Die Cloud Made in Germany ist eine der wichtigsten Bestandteile unserer digitalen Agenda”, so Dirk Backofen, Leiter Marketing Geschäftskunden bei der Telekom in seiner Präsentation, in der er auch die von ScanPlus produzierten Telekom Cloud Services wie Managed Workplace 2.0 oder Backup to the Cloud vorstellte.
Besonderen Anklang fanden auch die Talkrunden mit Kunden und weitere Vorträge zu Themen wie Cybersicherheit oder “Digitaler Darwinismus”, in dem es um die Auswirkungen von Digitalisierung für verschiedene Branchen ging. In den Pausen konnten sich die Teilnehmer im Marktplatzbereich zu unterschiedlichsten Lösungen der Telekom informieren. Am Stand von Managed IT-Services informierten Dietrich Canel (Fachleiter Business Development, Telekom) und Christoph Pfinder (Teammanager Vertrieb, ScanPlus) zum Private Cloud-Lösungsportfolio. Beim Abenddinner oder in der Cocktail-Lounge wurde genetzwerkt, die Telekom Dialog-Mitgliedsunternehmen nutzten die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander oder mit dem Telekom-Management.


Zurück nach oben

Dienstag - 25.11.2014

ULM: Fachkongress Cloud-Services mit spannenden Themen

Fachkongress

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ULM +++ Die einen fluchen über den Nebel, von dem man in Ulm in den Herbst- und Wintermonaten mehr als genug abbekommt, eine Teilnehmerin beim Fachkongress Cloud-Services konnte der feuchten Luft vor dem Gebäude der ScanPlus GmbH auch Positives abgewinnen. Hier habe man das Gefühl, man sei der Cloud so nah wie nirgendwo sonst. Greifbare Infos gab’s bei der Veranstaltung der Deutschen Telekom nach der Begrüßúng durch Gabriele Walz, Jochen Bösl und Markus Biczkowski von der Deutschen Telekom sowie ScanPlus-Geschäftsführer Jürgen Hörmann. “Software Defined Network – Der Schritt in die wirklich vollwertige Cloud” war das Thema von Vinicius de Mesquita da Rosa und Joachim Betz, über “IT-Sicherheit von der Telekom” und Sicherheitsaspekte der Zukunft informierte Manuela Martin. Den attraktiven Cloudansatz der Desktop Virtualisierung konnte Hans-Peter Häberl mit seinem Beitrag “Der Desktop aus der Cloud mobilisiert Ihre Mitarbeiter” sehr greifbar herausschälen, während Jürgen Eschweiler von der T-Systems die “SAP Expertise für den Mittelstand” in den Fokus rückte. Unter dem Motto “Es ist Zeit für IT-Ressourcen nach Bedarf” war auch die ScanPlus GmbH am Start. Das Portfolio der “Managed IT-Services aus der Telekom Cloud” wurde von Christian Hormann, Telekom Deutschland GmbH, sowie im fliegenden Wechsel von den ScanPlus-Vertriebsmitarbeitern Christoph Pfinder und Daniel Orb vorgestellt. Zum Renner wurden einmal mehr die Führungen ins hochsichere Datacenter durch den Technischen Leiter Dieter Hirt  – aus Sicherheitsgründen nur in kleinen Gruppen. Am Ende des Tages gab’s bei der Afterhour in der Galerie im Science Park nicht nur jede Menge zufriedene Gesichter, sondern auch noch reichlich Gesprächsbedarf – rein fachlich natürlich.


Zurück nach oben

Montag - 24.11.2014

BERLIN: Cisco Connect war ein voller Erfolg

Cisco_Connect

 

 

 

 

 

BERLIN +++ Die Cisco Connect 2014, das wichtigste IoE-Forum Deutschlands, war ein voller Erfolg. An zwei Tagen trafen sich in der Berliner Station die wichtigsten Industrie-4.0-Protagonisten wie die Telekom Deutschland/T-Systems und Cisco mit renommierten Vertretern wichtiger Branchen. Und nicht allein in den Vorträgen ging es um vernetztes Leben und Arbeiten, auch zwischen den Redebeiträgen und danach wurde vernetzt was das Zeug hielt.


Zurück nach oben

Donnerstag - 20.11.2014

BERLIN: Cisco Connect startet in der Station durch

Cisco Connect

 

 

 

 

 

 

 

BERLIN +++ Gerade geht die Cisco Connect 2014, das wichtigste IoE-Forum Deutschlands, ins Finale des ersten Tages in der Berliner Station. Dort kann man heute und morgen sehen und entdecken, welche unglaublichen Möglichkeiten das Internet of Everything mit sich bringt. Hier werfen Experten unterschiedlichste Blicke in ihre und unsere Zukunft, und es wird diskutiert, welche gesellschaftlichen, betriebswirtschaftlichen und technologischen Veränderungen vor uns liegen. Wir von ScanPlus diskutieren nicht nur mit, wir sind dabei und bereit ein gutes Stück IT-Zukunft mitzugestalten.


Zurück nach oben

Mittwoch - 19.11.2014

KÖLN: Treffpunkt Zukunft beim eco Kongress

Eco

 

 

 

 

 

 

KÖLN +++ Inhaltlich drehte sich heute beim eco Kongress im RheinEnergie-Stadion alles um aktuelle Trends und Ausblicke auf die sich schnell wandelnde Zukunft dieser innovativen Branche. In jeweils eigenen Panels wurden die vier Schwerpunktthemen Enterprise Mobility, Physicalisation versus Virtualisation im Data Center, Smart Home und Neue Top Level Domains behandelt. In der Podiumsdiskussion wurde unter dem Titel “Big Data, Cloud & M2M – Vom Buzz zum Biz” über die Zukunft dieser Technologien gesprochen. Und natürlich durften auch ScanPlus und die Deutsche Telekom bei diesem zukunftsorientierten Termin nicht fehlen. “Ein Arbeitsplatz in der Cloud” hieß der Beitrag von ScanPlus-Geschäftsführer Jürgen Hörmann und Ulrich Pilger von der Deutschen Telekom.

 


Zurück nach oben

Donnerstag - 13.11.2014

NEU-ULM: IT-Kongress als digitaler Espresso

Live-Hacking: Sebastian Schreiber vom Tübinger Unternehmen SySS knackte beim IT-Kongress in der Hochschule Neu-Ulm im Hörsaal vor staunenden Zusehern iPads und USB-Sticks.

Live-Hacking: Sebastian Schreiber vom Tübinger Unternehmen SySS knackte beim IT-Kongress in der Hochschule Neu-Ulm im Hörsaal vor staunenden Zusehern iPads und USB-Sticks.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NEU-ULM +++ Mehr als 260 Besucher, ein reger Betrieb an knapp 30 Info-Ständen und spannende Vorträge sorgten für einen gelungenen IT-Kongress an der Hochschule Neu-Ulm. Die steigende Zahl der Anmeldungen zeige, dass man den richtigen Nerv getroffen habe, freute sich Neu-Ulms Bürgermeister Gerold Noerenberg und betonte zugleich die Wichtigkeit des IT-Kongress Neu-Ulm/Ulm für die ganze Region. Es sei wichtig, dass solche Veranstaltungen nicht nur in München, Stuttgart oder Frankfurt am Main stattfinden würden. Die Nachfrage ist da. 230 Besucher aus der Großregion hatten sich bereits im Vorfeld angemeldet. Ein absoluter Rekord.ITK
Hinzu kamen etliche HNU-Studenten, die sich vom Kongress-Titel „Software – Manager der Zukunft“ wohl einiges erhofften. Und die Vorträge im großen Hörsaal oder den Seminarräumen der HNU hielten was der Titel versprach. Thomas Weilnhammer, Leiter Gesamtfahrzeugintegration für den BMW i8 und mit dem Sportwagen-Gen ausgestattet, ließ die Zuhörer an der Entwicklung des innovativen Hybrid-Flitzers teilhaben. Malte Prien von der Futurice GmbH schenkte dagegen „digitalen Espresso“ aus und machte plakativ deutlich, was etablierte Unternehmen von Start Ups lernen können. Sein Rezept für Erfolg mit Spaß: „Verzichten sie auf Businesspläne – einfach machen!“
Zum Knüller wurde das Live-Hacking mit Sebastian Schreiber, dem Managing Director des Tübinger Unternehmen SySS, das sich zur Aufgabe gemacht hat, Schwachstellen in der IT von Unternehmen zu finden. Er knackte im Hörsaal vor staunenden Zusehern iPads und USB-Sticks oder zeigte wie leicht Cybermobbing mit gefälschten SMS ist. Seine Empfehlung: „Verschlüsseln sie ihre Laptop-Festplatten oder E-Mails.“ Später folgten etliche Vorträge zu den Themen Business-Solutions, Informationssicherheit, Cloud und Automotive. Für Professor Philipp Brune von der HNU war’s ein mehr als gelungener Kongress-Tag, zumal im Foyer an den knapp 30 Infoständen reger Betrieb herrschte.
Die ScanPlus GmbH, die seit Jahren zum Organisationsteam des Kongresses gehört, war nicht nur mit einem Stand vertreten, an dem Mitarbeiter von Vertriebs- und Marketingabteilung etliche Gespräche mit interssierten Besuchern und Studenten der Hochschule führten.Christoph Pfinder, Teamleiter des Vertriebs bei ScanPlus, stellte unter dem provokativen Titel “Virtueller Desktop – Fluch oder Segen?” unterschiedliche Ansätze in der Arbeitsplatzbereitstellung in Unternehmen auf den Prüfstand und beschrieb die Chancen und Risiken der Desktop-Virtualisierung.


Zurück nach oben

Donnerstag - 13.11.2014

FÜRTH: Starkes Finale der IT Next Generation Workplace

FuerthFÜRTH +++ Heute fand der in diesem Jahr letzte Termin der Telekom-Veranstaltungsreihe “IT Next Generation Workplace” in Fürth statt und zwar im Hotel Pyramide. Nach der Begrüßung durch Markus Biczkowski, dem Leiter Fachvertrieb der Telekom Deutschland GmbH, fesselte der Kommunikationsexperte und Buchautor Thomas Köhler in seiner Keynote “Auf dem Weg zur nächsten IT-Generation” die Zuhörer. Während des Nachmittags stellte ScanPlus-Geschäftsführer Jürgen Hörmann zusammen mit Hans-Peter Häberl von der Telekom Deutschland GmbH die Managed IT-Services und Workplaces aus der Cloud vor. Die interessierten Zuhörer konnten erfahren wie man durch eine IT-Infrastruktur aus der Cloud echte Mehrwerte für Unternehmen schnell und flexibel on Demand selbst bereitstellen kann.


Zurück nach oben

Mittwoch - 12.11.2014

MÜNCHEN: IT Next Generation für den Süden

Muenchen 2014

München +++ Derzeit findet in der Telekom Lounge der Münchner Allianz Arena die “IT Next Generation Workplace” der Deutschen Telekom statt. Jürgen Hörmann, Geschäftsführer der Telekom Mittelstandsfactory ScanPlus, hat sein iPhone gezückt und zwei Impressionen vom Beginn der Veranstaltung zugesandt. Die Deutschland-Tournee geht heute mit “IT Next Generation Workplace” mit reichlich Schwung auf die Zielgerade  Auch am heutigen Nachmittag werden von ScanPlus produzierte Services wie das Büro to Go vorgestellt. Begrüßt wurden die Gäste im sportiven Ambiente von Markus Biczkowski, Telekom Deutschland GmbH, Leiter Fachvertrieb IT (siehe Fotos). Die Live-Demo des „Büro to Go“ sowie des Management- und Self Service Portals werden Jürgen Hörmann, Telekom Mittelstandsfactory, Scan Plus GmbH, und Hans-Peter Häberl von der Telekom Deutschland GmbH übernehmen.


Zurück nach oben

Donnerstag - 06.11.2014

FRANKFURT AM MAIN: Next Generation Workplace vor Ort

Unbenannt

 

FRANKFURT AM MAIN +++ In diesen Minuten beginnt im Museum für Kommunikation am Schaumainkai in Frankfurt am Main die Veranstaltung “IT Next Generation Workplace” der Deutschen Telekom. Die Fotos, die Jürgen Hörmann, Geschäftsführer der Telekom Mittelstandsfactory ScanPlus, aus der Main-Metropole zugesandt hat, zeigen sozusagen die Ruhe vor dem informativen Sturm, denn Wissenswertes wird den 30 Teilnehmern hier jede Menge geboten. Am heutigen Nachmittag werden auch von ScanPlus produzierte Services wie das Büro to Go vorgestellt.

Der Thementag “IT Next Generation Workshop” findet am 12.11.2014 auch in München und am 13.11.2014 in Nürnberg statt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren Telekom Account Manager.


Zurück nach oben