Transformation des Data Centers mit ACI

Transformation des Data Centers mit ACI

Durch globale Aktionsradien der Unternehmen und die zunehmende Rolle von Technologien am Unternehmenserfolg wachsen die Anforderungen an die IT-Infrastruktur. Dezentrale Anwendungen wie Big Data, datenbankgebundene Anwendungen wie SAP oder Oracle, die BareMetal-Installationen benötigen, virtualisierte Applikationen in Multi-Hypervisor-Umgebungen und cloudbasierte On-Demand-Anwendungen stellen unterschiedliche Herausforderungen an die IT-Infrastruktur.

Flexible Geschäftsprozesse erfordern flexible Anwendungen, also muss die IT in der Lage sein, diese innerhalb weniger Stunden bereitzustellen.

In traditionellen Rechenzentren muss viel Aufwand betrieben werden, um aus komplexen IT-Infrastruktur-Konzepten lauffähige und hoch performante Umgebungen zu erstellen. Häufig durchlaufen die Services im Bereitstellungsprozess verschiedene IT- Abteilungen (Netzwerk, Security, Qualitätssicherung…), was erhöhten Zeitaufwand bedeutet.

Deshalb wird ein neues Netzwerk-Architektur-Modell notwendig, das sich auf die Applikationen konzentriert, die physikalischen und virtuellen Netzwerkkomponenten automatisiert und vereint, Echtzeit-Darstellung des Netzwerks ermöglicht und hinsichtlich Skalierung und Performance quasi unbegrenzt ist. Nur so kann es den ansteigenden Anforderungen an

  • Management
  • Visibilität
  • Skalierbarkeit
  • Performance
  • Agilität

gerecht werden.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Details ansehen