Menü
Montag - 12.06.2017

Ulm +++ IT-Camps für die Fortgeschrittenen

Die Pfingstferien lockten erneut die IT-Nachwuchskräfte von morgen ins Haus: in Kooperation mit der Volksbank Ulm-Biberach fanden letzte Woche die Fortgeschrittenen–Kurse unserer beliebten IT-Camps statt.
Bei ScanPlus vor Ort trafen sich die Jugendlichen, die bereits in den Osterferien den Einstiegskurs besucht hatten, zum „DeepDive“ ins Thema Raspberry PI.

Die linuxbasierten Minicomputer geben ein ideales Studienobjekt ab, weil sie flexibel einsetzbar sind und alles bieten, was ein PC braucht. Parallel dazu fand für die angehenden Webdesignerinnen und Webdesigner der Folgekurs in HTML bei der Ulmer Volksbank statt.
Aufbauend auf die Linux-Grundkenntnisse, die im Raspberry PI Einsteigerkurs vermittelt wurden, vertieften unsere Camp-Teilnehmer unter Anleitung unseres Azubi-Teams zunächst ihre Programmierkenntnisse. Mit Python wurde unter anderem ein virtuelles Würfelspiel entwickelt als anschauliches Beispiel für die logischen Klassiker wie Bedingungen, Programmierschleifen und mehrdimensionale Arrays.
Anschließend wurde im Konferenzraum dann fleißig gelötet: es erfolgte der Zusammenbau von Lichtschranken, die als Sensoren an den Raspberry PIs angeschlossen wurden. Als Testobjekte steuerten unsere Auszubildenden vom Robotic-Projekt ihre Lego-Mindstorm-Roboter bei, deren Rundenzeiten und aktuelle Geschwindigkeit mit Hilfe der gebauten Lichtschranken gemessen und dokumentiert werden konnten.


Auch im HTML Camp
bei der Volksbank Ulm Biberach wurde einiges bewegt. Angefangen bei dem Grundgerüst einer HTML-Seite wurden im Laufe der Woche viele Themen behandelt und jeder konnte seine individuelle Website erschaffen. Neben Elementen wie Überschriften, Formularen und Div-Containern haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch CSS und JavaScript angenähert. Sie lernten, mit CSS die Positionierung und das Design von Elementen anzupassen und den Elementen mit Hilfe von JavaScript dynamische Interaktion zu verleihen.