Menü
Dienstag - 18.07.2017

Ulm +++ Kick IT like ScanPlus!

Unser Team landete beim „2. Kleinfeld Firmen Turnier um den Science-Cup“ des VfB Ulm nicht nur dank des ungewöhnlichen Dopings mit E-Smoke, Grillwürsten und Fassbrause auf Platz 6, sondern vor allem wegen eines formidablen Teamgeists.

Elf Teams waren auf dem grünen Rasen des Vereins am Eselsberg angetreten – darunter so wohlklingende Namen wie Thales, Sparkasse Ulm, SHU, Takata, E.solutions, BMW Car IT, Continental oder Schrotthandel Reinhardt. Schon nach dem ersten Spiel mussten die ScanPlus-Kicker etwas geknickt feststellen: „Das waren Vereinsspieler gegen Serverpatcher!“

Vom professionellen Ansatz der Profis auf dem Rasen ließ man sich den Spielspaß allerdings nicht verderben, und Sieger der Herzen war man mit einer kunterbunten und stimmungsvollen ScanPlus-Fankurve sowieso. Zwei Siege standen am Ende wegen der guten Chancenauswertung, mit der konditionelle Schwächen ausgeglichen werden konnten, auf dem Konto der Vorrunde. So schlidderte man nur knapp an den Halbfinals vorbei, hatte aber immerhin die Nachbarn von Nokia ausschalten können. Gegen Takata, die anderen direkten Nachbarn in der Lise-Meitner-Straße, gab’s dann beim Spiel um Platz 5 nichts mehr zu gewinnen. Mit 0:4 musste man sich, von Krämpfen geschüttelt um vom Verletzungspech verfolgt, geschlagen geben, konnte aber erhobenen Hauptes den Platz verlassen. Ein starker Auftritt einer Mannschaft, die mit Seele, Lust und Leidenschaft zu überzeugen wusste.