Bertram Bartl - Acercamiento a México

Der renommierte Ulmer Künstler Bertram Bartl, der den Begriff Neoarchaik etabliert hat, lässt die Besucher in seinen „Annäherungen an Mexiko“ in eine farbenfrohe Welt eintauchen. Bei seinen Motiven orientiert sich Bartl zwar an Darstellungen der Maya-Kultur, doch er fügt dem Gesichtstypus des Kriegers oder Herrschers weitere prägende Züge hinzu. „Das liegt in meiner europäischen Tradition, die Betonung des Individuellen. Die Gesichter schielen, die Ohren sind verformt, die Köpfe sind geschmückt, die Haut ist tätowiert.“ In diesen Bartl’schen Hybriden werden auch andere Kulturen sichtbar.

Ausstellungsdauer: 18. Januar bis 3. April 2019  

 

 

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Details ansehen